PIM-Expertenteam unterstützt Osram bei der Ablösung von asimBase

Um die erfolgreiche Digitalisierung der global vernetzten Produktion weiter voranzutreiben, entschied man sich bei Osram Opto Semiconductors für die Einführung der Enterprise-Lösung STEP by Stibo Systems als Multi-Domain-Plattform. Eine Schlüsselrolle in diesem Projekt kam dabei der Ablösung von asimBase und der Einführung eines neuen PIM-Systems zu. Verantwortlich hierfür war das PIM/MDM-Expertenteam von foryouandyourcustomers – Stibo Systems einziger Diamantpartner.

„In diesem erfolgreichen Projekt hat foryouandyourcustomers nicht nur seine ausgewiesene asim-Expertise unter Beweis gestellt, sondern auch seine Delivery-Fähigkeit der Multi-Domain-Plattform STEP by Stibo Systems eindrucksvoll bewiesen. Wir sind sehr froh, einen so verlässlichen und vertrauensvollen Partner gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam ein zukunftsweisendes Projekt für Osram erfolgreich umsetzen konnten“, sagte Andreas Breu, Projektleiter und Product Manager Business Segment LED bei Osram. „Ich denke, Osram und wir sind an diesem anspruchsvollen, gemeinsamen Projekt gewachsen und entsprechend begeistert sind wir auch über das Ergebnis“, bewertete Andreas Drexhage, Projektleiter und Geschäftsführer PIM/MDM Delivery foryouandyourcustomers die Zusammenarbeit der vergangenen Monate.

Produktdetailansicht mit neuem, automatisch generiertem Datenblatt.

foryouandyourcustomers wurde mit der Analyse der bestehenden Produktdokumentation und des Datenmodells sowie mit der Schaffung eines neuen Datenmodells, einer neuen Architektur der Multichannel-Produktkommunikation und der Umsetzung in die neue Technologie von Stibo Systems STEP beauftragt.

Große Bedeutung kam dabei der Datenblattgenerierung zu, dem zentralen Produkt-Kommunikationsmedium an den Osram-Kunden. Ziel von Osram war es, ein neues System zur Dokumentation und Kommunikation in alle benötigten Kanäle für das hochkomplexe Produktspektrum zu bieten. Die vielschichtigen Anwenderkreise wie unter anderem Technologieberater, Designer, Planer, Architekten sollten dadurch näher an die innovativen Möglichkeiten von Osram Opto Semiconductors heranrücken, Wettbewerbsvorteile identifizieren und verwirklichen.

„Die Migration der Daten aus der bisherigen Softwarelösung asimBase auf die neue MDM-Plattform und die Bereitstellung der Datenblätter stellte für uns Herausforderung und spannende Aufgabe in einem dar; nicht zuletzt, da man für die korrekte Abbildung des großen Osram-Produktspektrums ein außergewöhnlich komplexes Datenmodell benötigt“, sagte Projektleiter Andreas Drexhage.

Vollautomatisierte Datenblattgenerierung samt Printausspielung

„Deshalb mussten wir ebenso komplexe Datenblätter einrichten, die von den Mitarbeitern nun vollautomatisch generiert werden können. Fast jede Seite der zu erstellenden Produktinformationen bezieht sich dabei auf andere Informationsarten, die von unterschiedlichen Objekttypen und Quellen bezogen werden. Datenmodell und endgültige Präsenz aller Produktinformationen im aufnehmenden System sind sehr tabellenlastig. Dies führte zu vielen, teilweise komplexen Tabellendefinitionen“, erklärt Projektleiter Andreas Drexhage.

Die Produktseite, einer der Kanäle, die die neu aufbereiteten Daten aus STEP by Stibo Systems nutzen.

„Die Komplexität des Datenmodells bleibt dem User aber weitestgehend verborgen“, fügt er an. „Er kann die Daten „intuitiv“ in der Web UI eingeben, wie er sie aus seiner Sicht kennt und im Hintergrund wird dies in das komplexe Datenmodell verpackt. Nach Eingabe kann er mit der Datenblattvorschau mit einem Klick sehen, wie „gut“ er gepflegt hat. Die neue, userspezifisch konfigurierte Web UI sorgt dann dafür, dass die Datenblätter anschließend die interaktive Freigabe am Ende eines vordefinierten Workflows erhalten. Erst dann werden sie in allen benötigten Sprachen produziert und entsprechenden Zielgruppen zur Verfügung gestellt.

„Über die Abfrage von Produkteigenschaften anhand dieser Datenblätter strebt Osram Opto Semiconductors Interaktivität an, die seinen Zielgruppen unmittelbare Produktinformation und schnellstmögliche Time-to-Market unserer Innovationen bietet“, hob Andreas Breu, die Bedeutung des Projektes hervor.

 „Ich denke, damit sind wie diesem Vorhaben jetzt einen großen Schritt nähergekommen.“

Und für zukünftige Herausforderungen gerüstet zu sein hat sich Osram Opto Semiconductors dazu entschieden, die Multi-Domain-Plattform STEP by Stibo Systems auch für die MDM-Datenhaltung der Fertigungsstandorte einzusetzen. Eine Vernetzung der PIM- und MDM-Daten ist somit möglich.

 

Osram Opto Semiconductors GmbH

Angetrieben von der Überzeugung, dass Technologie das Leben besser macht, kombiniert Osram Opto Semiconductors Innovation und Leidenschaft und schafft es dadurch, die besten optischen Halbleiter zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Die Mitarbeiter verfolgen diese Vision besonders ambitioniert. Vom leidenschaftlichen Entwickler bis zum hellen Köpfchen. Von der ersten Idee bis zur kompletten Umsetzung. Von präzisen optischen Sensoren für Gesundheitsüberwachung bis hin zu atemberaubender Bühnenbeleuchtung mit LED und Laserlicht. Darum ist Osram Opto Semiconductors einer der Marktführer im Feld der optischen Halbleiter und einer der großen Innovationstreiber in den Bereichen Beleuchtung, Sensorik und Visualisierung.