Der PIM-Experte Andreas Drexhage verstärkt am Standort Düsseldorf

»Der Bedarf an PIM-Lösungen ist noch lange nicht gedeckt, sei es bei Mittelständlern oder Großunternehmen. Viele von ihnen haben noch heute kein System zur konsistenten Datenpflege und -ausspielung«, sagt Andreas Drexhage, Senior Consultant bei foryouandyourcustomers in Düsseldorf. Der 49-Jährige ist Experte im Bereich Product Information Management, kennt die Materie aus Entwickler- wie Anwendersicht.

Standortübergreifend berät und unterstützt er die Kunden von foryouandyourcustomers darin, die passende Lösung für das eigene Business zu finden und zu implementieren. »Ich verstehe mich dabei als Lotse unserer Kunden, der sie sicher, komfortabel und günstig an den Klippen vorbei an ihr individuelles Ziel navigiert.«

„Eine Koryphäe auf dem Gebiet Product Information Management wie ihn an Bord zu haben, ist für uns und unsere Kunden eine große Bereicherung.“
Axel Helbig, CEO Standort Düsseldorf

An einem Mittwochmorgen klingelte um kurz nach acht das Handy bei Axel Helbig, CEO foryouandyourcustomers Düsseldorf. Der 48-Jährige saß gerade am Steuer seines Wagens auf der Fahrt ins foryouandyourcustomers-Office. Am anderen Ende der Leitung war Andreas Drexhage. »Axel und ich kennen uns seit 15 Jahren. Als ich mich vor einem Jahr beruflich verändert und die Leitung Produktmanagement der asimSuite beim Druckhaus Waiblingen (DHW) übernommen hatte, hatte Axel nachträglich monierte, ich hätte ihn vor dieser Entscheidung anrufen sollen. Jetzt, als ich beschlossen hatte, das DHW zu verlassen, tat ich es«, erzählt Andreas Drexhage.

Eine gute Stunde sprachen die beiden am Telefon über ihre Arbeit und foryouandyourcustomers. »Axel berichtete mir von seinen Projekten, den einzelnen Offices in den unterschiedlichen Ländern, der Art und Weise, wie man dort standortübergreifend zusammenarbeitet, der Firmenphilosophie und nicht zuletzt auch von den Zielen, die man bei foryouandyourcustomers verfolgt: Eine langfristige, vertrauensvolle Beziehung zu Kunden aufzubauen und einfache Lösungen für erfolgreiches Multichannel Business zu bieten. Es war ein interessanter und gleichermaßen intensiver Austausch und je länger er andauerte, umso mehr dachte ich darüber nach: Ein Wechsel auf die Beraterseite – wieso eigentlich nicht«, sagt Andreas Drexhage rückblickend.

Die Entscheidung für ein Engagement bei foryouandyourcustomers war nach weiteren Gesprächen dann recht schnell gefallen: Am 1. Juli 2015 unterschrieb der 49-Jährige einen Arbeitsvertrag am Standort Düsseldorf. »Eine Koryphäe auf dem Gebiet Product Information Management wie ihn an Bord zu haben, ist für uns und unsere Kunden eine große Bereicherung«, freute sich Axel Helbig über Andreas Drexhages Schritt, über die Verstärkung des Düsseldorfer-Teams und damit der gesamten Gruppe.

Zahlreiche Projekte in unterschiedlichsten Größen umgesetzt

Denn als Entwickler und Anwender befasst sich Andreas Drexhage bereits seit knapp zwei Jahrzehnten mit PIM-Systemen. Unter anderem hat er als Projektleiter und -manager zahlreiche Vorhaben in unterschiedlichsten Größenordnungen umgesetzt. Allein sieben Jahre davon war er bei der Firma Häfele, einem knapp 7000 Mitarbeiter starken Anbieter von Möbel- und Baubeschlägen sowie elektronischen Schließsystemen tätig. Die Einführung des PIM-Systems und des Webshops easylink in 24 der Häfele-Niederlassungen weltweit geschah unter seiner Regie: Eine »große Herausforderung, aber auch eine tolle und erfolgreiche Arbeit«, wie er heute sagt. Und Andreas Drexhage weiß sehr genau, wovon er spricht: »Wir hatten dort länderübergreifend zig tausend gemeinsame wie voneinander abweichende Produkte zu pflegen, wir arbeiteten in verschiedenen Zeitzonen, wir mussten kulturelle Unterschiede berücksichtigen und andere Sprachen verstehen. Diese Heterogenität innerhalb des Unternehmens wurde von mir gemeinsam mit meinem Team in einem einzigen homogenen PIM-System gebündelt, um so dem Kundenverhalten Rechnung tragen zu können.«

»Einen Augenblick bitte«, sagt er und greift zum Multichannel-Leitfaden von foryouandyourcustomers. »Ich zeige Dir zur Verdeutlichung etwas.« Andreas Drexhage schlägt zielstrebig eine Seite nach der anderen auf. Bei Nummer 48 im Leitfaden sind wir angekommen. »Hier haben wir sie, eine unserer grundlegenden Grafiken: das Modell für Multichannel Business.

blog_andreas_drexhage_03
Das Modell für Multichannel Business von foryouandyourcustomers.

»Ausgangspunkt unseres Handelns ist der Kunde. Und wenn wir die Customer Journey nun aus dessen Sicht ausrollen, folgt dem Kunden eine Vielzahl an Kanälen, das Verbindende und am Ende der Grafik sehen wir das Grundlegende, die Daten und Strukturen, das ist sozusagen mein Fachbereich. Der Kunde von heute erwartet von einem Unternehmen nun, dass es mit all seinen konsistent über die verfügbaren Kanäle hinweg gepflegten Produktinformationen im Internet wie auch im Printbereich mit denselben Informationen vertreten ist. Und meine Erfahrung hat mich gelehrt: Wenn ein Unternehmen hunderte, tausende oder hunderttausende Produktdaten zu pflegen hat, dann kommt man an einem PIM-System, das die dafür notwendigen Daten im Griff hat und entsprechend in die Kanäle ausspielt, nicht vorbei«, sagte Andreas Drexhage.

„Noch immer haben viele Unternehmen kein PIM-System obwohl sie es benötigen. Und wir sprechen hier auch von Großkonzernen in der gesamten DACH-Region, die ihre Daten noch immer nicht entsprechend pflegen.“
Andreas Drexhage, foryouandyourcustomers

Erfahrungswerte wie diese nutzt der 49-Jährige heute, um die Kunden von foryouandyourcustomers erfolgreicher zu machen. »Mit meinem Know-how und meinem Detailwissen auf dem PIM-Gebiet würde ich meine Rolle bei foryouandyourcustomers als Lotse für den Kunden beschreiben«, sagt er lächelnd. »Als Lotse, der das Kundenschiff sicher und komfortabel an den Klippen vorbei ans Ziel navigiert. In der Planung sehen Projekte zumeist ja recht simpel aus. Man beginnt mit dieser Phase, dann folgt jene, anschließend noch eine weitere und am Ende hat man dann ein funktionierendes System. Schöner Plan, aber in der Praxis läuft es in der Regel doch ganz anders ab. Es gibt diesen einen festgeschriebenen Königsweg nämlich nicht. Jeder Kunde, jedes Projekt unterscheidet sich. Oder anders gesagt: Die Route ändert sich laufend, man fährt nie durch das gleiche Gewässer und deshalb gefällt mir auch das Lotsenbild so gut. Durch die großen Projekte, die ich schon durchgeführt habe, erkenne ich für unsere Kunden gewisse Indikatoren, die mir zeigen, wo eine Klippe versteckt ist und so kann ich rechtzeitig und konsequent dagegensteuern, einen anderen und besseren Weg für sie wählen.«

„Wir bieten passgenaue PIM-Lösungen für erfolgreiches Multichannel Business.“
Andreas Drexhage, foryouandyourcustomers

Meine Arbeit bei foryouandyourcustomers zielt aber nicht drauf ab, zukünftig jedem Unternehmen ein PIM-System zu empfehlen. Vielmehr wollen meine Kollegen und ich unseren Kunden passgenaue Lösungen für ein erfolgreiches Multichannel Business bieten. Diese Lösungswege zu erarbeiten und den entsprechenden Weg anschließend gemeinsam mit dem Kunden zu gehen, ist für den 50-Jährigen jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung, der er sich in anderer Form auch im Privaten mit Leidenschaft stellt, bei seinem Lieblingssport – Orientierungslauf, einer Sportart weitab vom Kamerainteresse und der medialen Aufbereitung in Fernsehdosen. Jahrelang trainierte Andreas Drexhage unter professionellen Bedingungen, nahm auch als Sportsoldat europaweit an Wettkämpfen teil. Zwar sind die Laufschuhe noch auf jeder Geschäftsreise mit im Gepäck, doch kommen sie zu seinem Leidwesen nicht mehr ganz so oft zum Einsatz.

blog_andreas_drexhage_05

»Und dennoch profitiere ich auch beruflich nach wie vor viel vom Orientierungslauf. Hier wie dort werden mehrere Disziplinen miteinander verknüpft. Bei jedem Lauf wie auch bei jedem Kunden muss man die richtige Strategie wählen, benötigt man eine individuelle Lösung, das richtige Tempo, muss man den erfolgreichen Weg finden und gehen. Da gibt es zahlreiche Parallelen.«

Seit Juli 2015 feilt er gemeinsam mit seinen neuen Kollegen bei foryouandyourcustomers und für unsere Kunden an erfolgreichen Strategien und Lösungen. Momentan besteht seine Hauptaufgabe darin, Kontakte zu pflegen, bei Projekten mitzuwirken, sich intensiv in die Arbeit mit den Kunden einzubringen. »Das heißt vor allen Dingen, dem Kunden genau zuzuhören, herauszufiltern, was er denkt, was sein Unternehmen benötigt, zu erkennen, was er wirklich braucht und ihn dementsprechend zu beraten und zu begleiten.«

»Das Tolle in unserem Unternehmen ist, dass wir sehr viele Experten in den unterschiedlichsten Gebieten haben. Dieses Know-how und eine gewisse Methodik in der Umsetzung von Projekten werden wir für unsere Kunden zukünftig noch stärker bündeln, standortübergreifend zusammentragen und ausbauen. Ein Vorhaben, das mich bereits schon jetzt fasziniert und deshalb freue ich mich riesig auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ganzen foryouandyourcustomers-Team, ob nun in Amsterdam, Düsseldorf, FeldkirchMünchen, Uster, Wien oder Zürich und natürlich auch mit Ihnen und Ihren Kunden.«