foryouandyourcustomers beim Adobe Digital Marketing Breakfast

Marketing-Profis, Interessenten und Kunden von Adobe trafen sich beim »Digital Marketing Breakfast« im Marriott Hotel in Zürich zum Austausch, Networken und um Anregungen für das eigene Business zu erhalten. Ziel der Veranstaltung war es, den Teilnehmern einen Weg zur Exzellenz im Multichannel Business aufzuzeigen, um Kunden stärker zu binden und den Umsatz steigern zu können.

Ein Ziel, erreichbar über ein gelungenes Campaign Management, sagte Peter Zwyssig vom Adobe-Partner foryouandyourcustomers in seinem Vortrag. 

»Die organisatorische, kommerzielle, technische und kulturelle Grundlage für ein erfolgreiches Multichannel-Unternehmen ist das Multichannel-Management. Es sichert die kanalübergreifende, effiziente Abwicklung der Prozesse«, betonte Peter Zwyssig beim Breakfast Event. Wie sich eine Multichannel-Kampagne einfach und effektiv realisieren lässt, zeigte er anhand der erfolgreichen Arbeit von foryouandyourcustomers bei Office World, dem größten Anbieter von Bürobedarf im Schweizer Markt.

Im Rahmen der langfristig angelegten Transformation von Office World zum effektiven Multichannel-Unternehmen wurde für die Realisierung der Multichannel-Kampagnen ein interdisziplinäres Team zusammengestellt, in dem Mitarbeitende aus allen Ebenen und Bereichen an der Entwicklung mitwirkten. Dieses Team hatte verschiedene Kampagnen entworfen und eine davon letztlich als Prototyp von A-Z umgesetzt.

Im Anschluss daran wurden die benötigte Organisation, Prozesse und Werkzeuge abgeleitet. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit stand die Kampagne mit dem Titel ilovemyself. Aufgabe war es, anhand verschiedener Personas und deren Arbeitsumfeld, Ordnung am Arbeitsplatz mit Produkten aus allen Geschäftsfeldern des Unternehmens in den Kanälen erlebbar zu machen. In den verschiedensten Kanälen wie Rundfunkwerbung, Website oder per E-Mail Newsletter wurden die Alltagssituationen anschließend nach außen kommuniziert. Sie begleiteten den Kunden entlang seiner Customer Journey bis in die Filiale und den After Sales Service, sagte Zwyssig.

Heutzutage müssen »Unternehmen ihre Mitarbeitenden dazu befähigen, derartige Kampagnen eigenständig zu planen, zu organisieren und anschließend auch zu realisieren«, so der Geschäftsführer von foryouandyourcustomers Zürich. Bei Office World ist das gelungen, wie man am Beispiel der in der Folgezeit selbst umgesetzten Kampagne zum Thema Schulthek erkennen kann.

Die angesprochene Kampagnenumsetzung ist die eine Herausforderung, vor der Unternehmen heutzutage stehen; die andere, sagte im Anschluss Andreas Helios, Senior Group Marketing Manager Cloud Central Europe bei Adobe, sei die Segmentierung des Kampagnen-Inhaltes basierend auf gesammelten Kundeninformationen. »Nur wer seinen Kunden kennt, wer besser segmentiert als der Mitbewerber, wird seine Conversions steigern und in der digitalen Ökonomie langfristig bestehen.« Noch, so Helios, verstünden es längst nicht alle Unternehmen, die Kanäle einer Multichannnel-Kampagne personalisiert zu bespielen.

„Nur wer besser segmentiert als die Mitbewerber wird seine Conversion steigern.“
Andreas Helios, Senior Group Marketing Manager Cloud Central Europe bei Adobe

Um das leisten zu können, müssen die Marketingabteilungen zukünftig viel in Content und aufgrund dessen auch in eine entsprechende integrierende technische Plattform investieren. Im Zuge dessen steigt auch die Bedeutung einer qualitativ hochwertigen und gut strukturierten Datenbasis.

Eine technische Plattform soll Unternehmen die abschließend präsentierte Software »Adobe Campaign« bieten. Laut Adobe kann sie Marketingmanager bei der Strukturierung einer einheitlichen und personalisierten Kommunikation über alle Kanäle hinweg unterstützen.

Hilfe zur Selbsthilfe von foryouandyourcustomers

Wie orchestrieren Sie Ihre Multichannel-Kampagnen? Profitieren Sie von etablierten Prozessen und Werkzeugen? Lernen Sie aus den vorhergehenden Kampagnen und ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess etabliert? Gerne tauscht sich Peter Zwyssig mit Ihnen darüber aus.

Welche Ansätze und Ideen Sie mit Ihrem Team bereits jetzt besprechen könnten:

  • Bilden Sie ein abteilungsübergreifendes Team
  • Stellen Sie den Kampagnen Prototyp ins Zentrum, um den Änderungsbedarf zu identifizieren
  • Wählen Sie eine umfangreiche Kampagne mit relevanten Kanälen aus, welche Sie testweise oder noch besser in echt umsetzen
  • Erstellen Sie einfache und pragmatische Prozesse und Hilfsmittel
  • Schaffen Sie Raum für einen End-toEnd Kampganen-Projektleiter
  • Etablieren Sie Anylse-Werkzeuge und Methoden zur Messung von Prozessen und Kampagnen-Effektivität
  • Probieren Sie aus und lernen Sie aus dem Gelingenden

Weitere Informationen zum Adobe »Digital Marketing Breakfast« finden Sie auch bei marketingmall.ch