Referat beim Event Markenführung und Familienunternehmen des FIF

»Die Zeit drängt«, sagte Axel Helbig, Geschäftsführer von foryouandyourcustomers Düsseldorf in seinem Vortrag beim Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF). »Noch immer ist Multichannel bei vielen Mittelständlern eine Unbekannte.« Dabei seien es gerade auch Familienunternehmen, die ihr Potenzial in diesem Bereich für eine erfolgreiche Zukunft nutzen müssten. Welche Herausforderungen zu meistern sind und wie foryouandyourcustomers sie dabei unterstützen kann, darüber gab der Multichannel-Experte bei seinem Vortrag im Rahmen von »Das kommt nur in den besten Familien vor. Markenführung und Familienunternehmen« Auskunft.

»Der Markt ist fortlaufend im Wandel begriffen: das Kundenverhalten ändert sich, altbekannte Strukturen werden aufgebrochen, der Konkurrenzdruck auf den Mittelstand nimmt stetig zu. Fachmärkte beispielsweise stehen im Wettbewerb mit reinen Onlineshops auf der einen und sogenannten Do-it-yourself-Märkten auf der anderen Seite«, berichtete Axel Helbig. »Es ist Zeit aktiv zu werden, durch die Umsetzung der passenden Multichannel-Strategie, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft richtig zu stellen«, sagte der Multichannel-Experte in die Runde der mehr als 70 Teilnehmer. Allesamt mittelständische Unternehmer aus den Bereichen B2B wie B2C.

In einer gelungenen Mischung aus Theorie und Praxis, führte Helbig die Anwesenden Schritt für Schritt durch das Multichannel-Model von foryouandyourcustomers. Das Erstaunen war vielen Teilnehmer deutlich anzusehen, als sie mithilfe der ChannelCARDS von foryouandyourcustomers registrierten, wie viele Kanäle ihr Unternehmen im Kontakt mit den Kunden bereits nutzt ohne dies zu wissen und wie viele weitere Möglichkeiten es gibt, um diesen eine gelungene Customer Journey zu bieten. Voraussetzung hierfür sind »gute Daten und Datenstrukturen – sie ermöglichen bessere Kanäle und somit den gewünschten Kundennutzen. Wenn Unternehmen in ihren Organisationen und Projekten diese aufeinander folgenden Ebenen berücksichtigen, dann bauen sie ihr Geschäft erfolgreich auf«. Dafür sei es von grundlegender Bedeutung, neben den klassischen Produktionsprozessen auch die Informationsprozesse, die »virtuelle Fabrik« den Bedürfnissen von heute anzupassen.

blog_andreas_drexhage_03

»Es ist die Kunst, sich durch den Einsatz der passenden Instrumente, die Entwicklung einer durchdachten Strategie, immer wieder neu zu erfinden. So können Sie über Generationen hinweg am Markt erfolgreich sein. Der intelligente Umgang mit Multichannel unterstützt Sie darin.« Axel Helbig

»Innovativ agieren und gleichzeitig die Firmentradition bewahren.« Axel Helbig sieht darin keinen Wiederspruch: »Multichannel ist ein Prozess, der das gesamte Unternehmen betrifft und langfristig angelegt nachhaltigen Erfolg bietet. Familienunternehmen besitzen in der Regel die strukturellen Voraussetzungen, diesen Kulturwandel geschlossen mitzutragen. Außerdem planen und agieren sie in der Regel nicht so kurzfristig, wie es bei Konzernen häufig der Fall ist. Ein Familienunternehmen fühlt sich nachfolgenden Generationen verpflichtet, berücksichtigen das Erreichen langfristiger Ziele – gerade darin sehe ich ein großes Potenzial dieser Unternehmen für erfolgreiches Mulitichannel.«

Auch deshalb appelierte Helbig am Ende seines Vortrages an die anwesenden Unternehmer: »Sie dürfen sich dem Nutzen des digitalen Wandlens nicht verschließen. Statt dessen müssen Sie sich auf ihre eigenen Stärken besinnen, sinnvolle Methoden anwenden, um auch in der Multichannel-Welt von morgen zu bestehen.« Axel Helbig und foryouandyourcustomers unterstützen Sie gerne dabei.