Fünfjähriges Jubiläum auf Mallorca

Fünf Jahre foryouandyourcustomers sollte mit einem ganz besonderen Jubiläum gefeiert werden! Deshalb entschieden wir uns für einen Event, Open Space Sessions inklusive, auf Mallorca. Raus aus der Kanalvielfalt des Multichannels vollkonzentriert auf nur einen einzigen Kanal: das persönliche Miteinander, Face to Face, aller Mitarbeiter von allen Standorten. Und der Plan ging voll auf.

Abschiednehmen in großer Runde: Sonntagmittag, Gepäckannahme am Flughafen Palma de Mallorca, müde Augen im gesamten Rund. Bepackt mit Koffern und Taschen machten sich die foryouandyourcustomers-Mitarbeiter Team für Team auf ihre Rückflüge in die Heimat. Müde, eindeutig, aber was viel wichtiger war: allesamt vollauf zufrieden. »Das war definitiv das Highlight seitdem ich bei foryouandyourcustomers bin. Schade, dass es schon wieder zurückgeht.« »Ohne Frage ein einmaliges Jubiläum.« »So etwas habe ich noch in keiner anderen Firma erlebt!«. Oder wie es Fabio Zuccato vom Standort Amsterdam auf den Punkt brachte: »typisch foryouandyourcustomers«.

Für vier Tage kamen die Teilnehmer auf der Mittelmeerinsel zusammen. Im Gepäck auch Freunde und Familie. Gemeinsam wurde gefeiert, gearbeitet, foryouandyourcustomers wieder ein Stück weit vorangebracht. »Wir haben hier viel Raum, um uns besser kennenzulernen. Raum im Open Space, um an uns und foryouandyourcustomers zu arbeiten und Raum, um die Zeit vor Ort einfach zu genießen«, sagte Jonathan Möller zur Begrüßung.

blog_5jahre_fyayc_46

Homebase der knapp 90 Mitgereisten war »JS Hotel Palma Stay«, ein Viersternehotel in Can Pastilla, ein Stadtteil von Mallorca, direkt an der Nordostseite der Bucht von Palma. Perfekt gelegen, nur wenige Schritte von der Strandpromenade und ein paar Minuten per Taxi von der Hauptstadt Palma entfernt.

»Alles richtig gemacht! Mallorca und das Hotel hier sind ein Volltreffer«, sagte ein begeisterter Martin Egeli vom Office Zürich bereits kurz nach der Ankunft. Am Donnerstagnachmittag war der gesamte foryouandyourcustomers-Tross bei strahlendem Sonnenschein am Swimmingpool im Palma Stay versammelt. Ein großes Hallo hier, eine Umarmung dort – ein Wiedersehen unter Freunden und Kollegen und auch das Kennenlernen neuer Mitarbeiter. »Normalerweise arbeiten wir tagtäglich in der digitalen Welt – gemeinsam über alle Standorte hinweg. Wir besprechen uns über Skype, schreiben Mails, telefonieren ab und an miteinander. Doch man erlebt es hier einmal mehr: Der Face-to-Face-Kontakt ist einfach unbezahlbar«, sagte Jeroen van Mierle aus Amsterdam.

Und dieser Kanal wurde am ersten Tag bereits bis weit in die Nacht hinein ausgiebig gepflegt. Beim Tischtennisspielen, einem Strandausflug oder dem ein oder anderen Kühlgetränk an der Hotelbar. »Unsere Events sind Teambuilding-Maßnahmen der besonderer Art«, erzählte ein fröhlicher Mauro Rallo aus Amsterdam. »Wir haben Zeit für Kollegen, Zeit zum Feiern und Zeit, uns weiterzubringen.«

Arbeit in Form der traditionell im Jahreskalender von foryouandyourcustomers fest verankerten Open-Space-Veranstaltung. Am Freitagmorgen traf sich das Team zum Auftakt. »Open Space ist mir und uns allen ein großes Anliegen«, sagte Robert Josef Stadler, CEO der Firmengruppe. »Es passt sehr, sehr gut zu unserer Firmenphilosophie und der Wert ist einfach unbezahlbar. Dabei entsteht jedes Mal, eine unglaubliche Energie«, fügte Jonathan Möller an.

blog_5jahre_fyayc_16

In zahlreichen Sessions, mit von den Mitarbeitern selbstdefinierten Workshopthemen, ging es um Wissensaustausch, Knowledge-Transfer und vieles mehr. Oder anders formuliert: Die einzelnen Teams schmiedeten gemeinsam Pläne, entwickelten Ideen und Strategien, trieben Projekte weiter voran – wertvoll für jeden Einzelnen, die Gruppe und natürlich auch für die Kunden von foryouandyourcustomers.

»Wir haben unter anderem über verschiedene Technologien gesprochen, strategische oder operative Themen behandelt, über die Werte von foryouandyourcustomers diskutiert und wie wir diese in unsere tägliche Arbeit integrieren: Die Vielfalt hat mich unheimlich beeindruckt«, resümierte am Ende Sebastian Horat vom Standort Uster. Und Martin Egeli ergänzte: »Ich bin auch jedes Mal aufs Neue begeistert, was in diesen Sessions letztlich entsteht, wenn Programmierer, Berater oder Designer ihre Blickwinkel in die Diskussionen mit einfließen lassen.

blog_5jahre_fyayc_29

Der nächste Tag stand dann zur freien Verfügung. Die sportlichen Kollegen gingen schon frühmorgens Laufen, erkundeten die Insel auf dem Rennrad, segelten beziehungsweise spielten Golf. Die Kultur- und Kunstinteressierten besuchten Museen, die Kathedrale von Palma oder genossen Tapas in der Stadt. Und auch die Strandfreude kamen trotz kühlen Wassertemperaturen nicht zu kurz und verbrachten den freien Tag am wunderschönen Cala Mondrago.

Abends waren dann alle wieder zurück im Hotel und warteten gespannt auf die bevorstehende Geburtstagsparty. Der Ort war bis dahin noch geheim gehalten worden. »Nach dem gemeinsamen Spaziergang durch die engen Gassen von Palma öffnete sich plötzlich vor uns ein Platz und wir erreichten das Kunstmuseum es Baluard. Als ich hörte, dass wir dort unsere Party feiern werden, war ich völlig verblüfft«, sagte ein auch spät am Abend noch immer erstaunter Thomas Weltner aus Düsseldorf.

Das Timing für die Geburtstagsfeier war perfekt: Das Wetter spielte mit und alle konnten den Apéro in herrlicher Sonnenuntergangsstimmung genießen. »Das Restaurant des Museums mit Aussicht auf die Kathedrale und den Hafen von Palma, die Mischung von alten Gemäuern, moderner Kunst und Architektur passte perfekt zu foryouandyourcustomers«, war auch Robert Josef Stadler begeistert.

Während des Essens nutzte Jonathan Möller die Zeit, um von den ersten Stunden der Firma zu berichten: Wer waren die ersten Mitarbeiter, wie kam es zur Wahl des Namens und wie schnell waren sich die Gründer einig, als es um die Findung der Unternehmenswerte ging.

blog_5jahre_fyayc_56

Anschließend überreichte der Firmengründer dem Kunstliebhaber Robert Josef Stadler, als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz als Gruppen-CEO während der vergangenen fünf Jahre, ein Geschenk: Ein Werk von Jürgen Paas aus der aktuellen Ausstellung in den foryouandyourcustomers Räumlichkeiten in Düsseldorf.

Ein weiteres Highlight des Abends war das Lego-Game vor dem Dessert. Zu Beginn des Events hatte jeder Teilnehmer einen Channel ausgewählt und diese Karte als Namensschild verwendet. Nun sollten diese Channels mit Legosteinen nachgebaut werden. Nach einer kurzen Warm-up-Phase kam richtig Fahrt in das Spiel. Teile wurden getauscht, gemeinsam Verbesserungen vorgenommen oder sogar ganze Customer Journeys mit den bunten kleinen Steinen erstellt. Energiegeladen ging es dann auf die Tanzfläche. Der eigens gebuchte DJ sorgte für die passenden Beats und für alle Tanzmuffel wurden an der Bar eigens zusammengestellte foryouandyourcustomers-Drinks ausgeschenkt. Feiern bis in die frühen Morgenstunden war angesagt. Das Geburtstagsfest war der krönende Abschluss des Mallorca-Aufenthalts und alle waren sich anschließend einig: Das muss unbedingt wiederholt werden und nicht erst zum zehnjährigen Firmenjubiläum von foryouandyourcustomers!