Mit OPO-Net verwirklicht OPO Oeschger seine »Vision 2017«

»Wir wollen unsere E-Commerce-Position in der Beschlägebranche deutlich ausbauen«, hatte man sich bei OPO Oeschger, dem Schweizer Handelsunternehmen für Werkzeuge und Beschläge vor geraumer Zeit zum Ziel gesetzt. Bis heute werden rund 70 Millionen CHF, mehr als die Hälfte des Firmenumsatzes im E-Commerce-Bereich erwirtschaftet und »das Potenzial ist längst nicht ausgeschöpft«, sagt CEO Patrick Oeschger.

Durch eine Optimierung der eigenen Multichannel-Strategie und darunter dem Launch des neuen OPO-Aushängeschildes OPO-Net ist man dem Vorhaben nun einen wichtigen Schritt näher gekommen. Strategie, Design, Konzeption und Umsetzung des Onlineshops wurden vom erfahrenen foryouandyourcustomers Team verantwortet. Seit Montag, 2. März, ist OPO-Net mit zahlreichen verbesserten Funktionen für den Kunden online: Die Reaktionen sind positiv.

»Der Shop ist stabil, stellt in Angebot und Usability einen weiteren Entwicklungsschritt in unserer Strategie dar und das alles Entscheidende: Er kommt bei den OPO-Kunden gut an; diese können ab sofort problemlos und noch gezielter ihre Einkäufe online tätigen, ohne dass sich in Versand und Logistik etwas geändert hat. Bereits in der ersten Woche konnten über 3‘000 Bestellungen über den neuen E-Shop abgewickelt werden«, lautet das erste Resümee von Patrick Oeschger, OPO-Geschäftsführer.

OPO Oeschger zählt aktuell zu den sechs umsatzstärksten Onlineshops im B2B-Sektor. Das Sortiment umfasst mehr als 40.000 Artikel, die in rund 100.000 Bestellungen pro Jahr über den firmeneigenen Shop vertrieben werden. Mehr als 10‘000 aktive User griffen 2014 auf das Online-Angebot zu, das in den drei Landessprachen der Schweiz (deutsch, italienisch und französisch) präsentiert wird. Darüber hinaus existiert noch eine separate Version von OPO-Net® für den deutschen Markt.

Die »Vision 2017«, wie man sie bei OPO nennt, hat zum Ziel, diesen Umsatz weiter zu steigern, von den Kunden, hauptsächlich Schreinern und der Holz sowie Metall verarbeitenden Industrie, als der deutlich führende E-Shop der Beschlägebranche angesehen zu werden.

In der Nacht zum Montag gab CEO Patrick Oeschger das Signal zum Go live.
In der Nacht zum Montag gab CEO Patrick Oeschger das Signal zum Go live.

OPO-Net wurde noch attraktiver und kundenfreundlicher gestaltet. Ein Prozess bei dem foryouandyourcustomers großen Wert auf die Einbeziehung sowie eine intensive Arbeit mit dem Kunden des Kunden legte. Der Webshop, optimiert für sehr große Bildschirme und responsive bis auf Tabletgröße, wurde damit optimal an die Arbeitsanforderungen der Schreiner angepasst. Die stark verbesserte Suche wie auch die neue Filterfunktion sind Resultate zahlreicher Kundeninterviews und haben OPO-Net letztlich zu einer maßgeschneiderten Lösung werden lassen. »Das Wichtigste ist, dass unser Kunde und dessen Kunden am Ende einen stabilen Onlineshop vorfinden. Einen Shop, der nicht nur ansprechend aussieht und von OPO-Seite leicht zu pflegen ist, sondern auch auf die Schreiner zugeschnitten wurde, diese jeden Artikel schnell und einfach finden und problemlos bestellen können«, fasst Projektleiter Nicolas Jene zusammen.

»OPO Oeschger hat uns von Anfang an das Vertrauen geschenkt, sie auf breiter Basis zu unterstützen«, sagt Stephan Müller, CEO foryouandyourcustomers Zürich. Bei foryouandyourcustomers ging dem neuen Auftritt des Beschläge-Spezialisten eine intensive Projektphase voraus. Dazu zählte die Ausarbeitung einer OPO-Online-Strategie, der Aufbau der dafür notwendigen Infrastruktur wie auch die Projektumsetzung vom Design bis hin zum fertigen Shop. »Das Vertrauen, das man in uns setzt, geben wir OPO Oeschger mit dem erfolgreichen Go live des neuen Shops und exzellentem Betrieb zurück«, freut sich Stephan Müller.

OPO-Net®: Neues Design und neue Funktionen.
OPO-Net®: neues Design und neue Funktionen.

»Was die Kanalvielfalt betraf, war OPO unter Multichannel-Aspekten grundsätzlich zunächst einmal gut aufgestellt, sagt Projektleiter Nicolas Jene. »Neben Onlineshop zählten unter anderem Mobile App, der Sortilog (eine umfassende Produktbibel), zahlreiche Printmedien und der persönliche Kundenkontakt zu den Kommunikations- und Verkaufskanälen des Unternehmens. Die bestehende E-Commerce-Lösung wurde abgelöst und auf Basis der Multichannel-Plattform Hybris eine vollständig neue Lösung gebaut. Grundlage hierfür und damit auch für das zukünftige Multichannel-Engagement OPOs war eine intensive Phase der Datenpflege und Daten-Neustrukturierung. »Durch den enormen Einsatz der Mitarbeiter von OPO Oeschger und in sehr enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit foryouandyourcustomers haben wir intensiv und erfolgreich an der Umsetzung unseres neuen Web-Auftrittes gearbeitet«, ist Patrick Oeschger mit dem Endprodukt zufrieden.

Die Basis ist gelegt für OPOs Vision 2017

Seine erste Bewährungsprobe hatte der Shop bei einem pre Go live für wenige ausgewählte Kunden im Dezember 2014 mit Bravour bestanden. Im März folgte anschließend der Ernstfall – jetzt steht OPO-Net allen zur Verfügung. Zur großen Freude von CEO Patrick Oeschger: »Mit OPO-Net haben wir nun die Basis geschaffen und sind der Verwirklichung unserer Vision 2017 einen weiteren Schritt näher gekommen. Dem Ziel, das Kundenerlebnis mit OPO Oeschger durch Innovation, Kreativität und Engagement weiter zu verbessern. Und diese Reise wird dank einer kontinuierlichen Weiterentwicklung auf der stabilen und sehr guten Basis zum Nutzen unserer Kunden weitergehen.«