Axel Helbig baut das Multichannel-Engagement weiter aus

Die technischen Voraussetzungen, um erfolgreiches Multichannel zu betreiben, »sind inzwischen vorhanden und Unternehmen nutzen diese wie selbstverständlich; es sind Tools, die ihnen bei der Umsetzung ihres Business helfen«. Für Helbig liegt der Schwerpunkt im Multichannel von heute »ich bezeichne es als Multichannel 2.0« auf der beratenden und strategischen Funktion. Darauf, Nutzwert für den Kunden zu entwickeln, ihn darin zu beraten, welche Kanäle er wie für das jeweilige Business zu bespielen hat und ihn auf seinem Weg zur Multichannel Excellence zu begleiten, skizziert der 48-Jährige seine Tätigkeit.

»Der Multichannel-Bedarf und das Entwicklungspotenzial in ganz Deutschland ist groß. Unternehmen wünschen sich mehr strategische Multichannel-Expertise und die können wir von foryouandyourcustomers bieten«, sagt Helbig.

Axel Helbig als 18-jähriger Praktikant.
Axel Helbig als 18-jähriger Praktikant.

Ein mausgraues, rechteckiges und klobiges Ding; damals Hightech, heute schlicht eine Antiquität: ein Macintosh SE. 8.000 mühsam erarbeitete DM sah Axel Helbig beim Kauf des Rechners 1987 auf Nimmerwiedersehen in der Kasse des Computerhändlers verschwinden. Für ihn als Student war der Rechner mit 9 Zoll schwarz-weiß Bildschirm eine Großinvestition – im Gegenzug bot er Helbig aber ein unbezahlbares Aha-Erlebnis: »Diese Maschine und die technische Entwicklung wurden zu jener Zeit verkannt – zunächst einmal. Denn als in den darauf folgenden Jahren ganze Berufszweige ausstarben, konnte dann auch der Letzte absehen, dass die Digitalisierung Schritt für Schritt und das in Eiltempo Einzug in immer mehr Bereichen hielt.« Das Aufkommen des Mac und des User Interfaces, das war damals »wie ein Signal«.

 »Mein erster Mac brachte ein Aha-Erlebnis«

Rückblickend sagt er, nenne ich es »den digitalen roten Faden, der sich durch mein berufliches Leben zieht«. Er zog sich bereits durch Helbigs Studentenzeit – Industriedesign an der Folkwang Universität der Künste in Essen, durch seine Praktika in diversen Agenturen, spiegelt sich wider im Kauf des ersten Mac und begleitete ihn auf seinem Weg zu einem der Multichannel-Experten Deutschlands.

Wann genau er diesen roten Faden erstmals aufnahm? Das zurück zu datieren, fällt Axel Helbig gar nicht so leicht. Zu eng ist dieser über die Jahre mit seiner Arbeit im E-Commerce- und Multichannel-Bereich, mit Erlebnissen und Erfahrungen während seines Studiums und nicht zuletzt auch mit der Gründung und dem Aufbau seiner Unternehmen verwoben.

„Unternehmen darin unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, sie zu erfolgreichen Multichannel-Unternehmungen weiterzuentwickeln, das ist unser Ziel und darauf freue ich mich sehr. Denn darin sehe ich bei foryouandyourcustomers die besten Möglichkeiten und im deutschen Markt ein riesiges Entwicklungspotenzial.“
Axel Helbig, CEO Standort Düsseldorf

»Ich wollte schon immer etwas bewegen und erschaffen – Nutzwert für den Kunden zu entwickeln, so würde ich es nennen. Und ich hatte immer den Wunsch, Kommunikation in Technologie zu bannen.« Ein Ziel, »das ich nun gemeinsam mit foryouandyourcustomers weiter verfolge«.

Seit Oktober ist Axel Helbig Teil des Teams von foryouandyourcustomers, führt den neu gegründeten Standort Düsseldorf. Von Nordrhein-Westfalens Hauptstadt aus sieht er beste Voraussetzungen, Kunden in Westdeutschland und auch darüber hinaus mit Multichannel-Lösungen zu bedienen. »Ich verstehe mich als Berater und Begleiter der Unternehmen, als jemanden, an den sich Führungskräfte mit neuen Ideen, zum Gedankenaustausch und auch zur Absprache konkreter Projekte wenden können.«

Ganz oben auf Helbigs Agenda steht nun, schnellstmöglich eine schlagkräftige Mannschaft um sich herum aufzubauen, »um unsere Kunden in der Region strategisch und technisch optimal zu versorgen«. Seine zahlreichen guten Kontakte werden ihm behilflich sein, ist sich der dreifache Familienvater und Kunstliebhaber sicher. Schließlich hat sich Helbig in den vergangenen drei Jahrzehnten einen Namen als Multichannel-Experte in der Rhein-Ruhr Metropole erarbeitet.

Der Schritt in die Selbstständigkeit hieß Helbig Designagentur

blog_axel_helbig_04

Mit der Helbig Designagentur bekam Axel Helbigs Schritt in die Selbstständigkeit 1989 einen Namen verpasst. Der damals Mittzwanziger hatte seinen digitalen roten Faden ergriffen und begann noch während seines Studiums die eigene Marketingagentur aufzubauen. Zehn Jahre lang leitete er Helbig Design: mit viel Herzblut und Engagement und nicht zuletzt auch mit sichtbarem Erfolg.

Bis zu jenem Zeitpunkt, als er realisierte, dass der »digitale Faden sich zu verändern begann«. Es war kurz vor der Jahrtausendwende und die Zeit, in der er erstmals mit Multichannel in Berührung kam. »Das Aufkommen des Webs, des Content-Management-Systems, dass man verstanden hat, auch aus der Print-Welt heraus Informationen auf den Online-Kanal zu transportieren und die damit einhergehende Flüchtigkeit von Informationen waren für mich die faszinierenden Anfänge von Multichannel.«

Es war die Phase, als Axel Helbigs Macintosh SE längst irgendwo auf irgendeinem Speicher vor sich hin moderte, statt dessen die erste iMac-Generation mit ihren farbig milchig durchsichtigen Gehäusen in seiner Agentur heiß lief. Und es war die Phase, »in der ich mich immer stärker mit Onlinetechnologien beschäftigte. Der passende Zeitpunkt also für den nächsten Schritt«, wie er es bezeichnet.

„Wir waren Pioniere und Macher. Dienstleister für Unternehmen, die von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur Umsetzung alles leisteten, damit am Ende eine funktionierende Gesamtlösung entstand«, fasst Axel Helbig Morelogs Portfolio kurz und prägnant zusammenfassen.“
Axel Helbig, CEO Standort Düsseldorf

Mit Morelogs, Unternehmen Nummer 2, Gründungsdatum Anfang 1999, hatte er die Zeichen der Zeit erkannt, füllte er fortan eine Nische aus. »Bis dahin war man entweder eine Werbeagentur oder ein Systemhaus – unser Unternehmen war aber von beidem etwas und stellte so in der Businesswelt ein Novum dar: Wir verstanden uns als Web Enabler, die unter anderem Portale für die Reise- oder Papierbranche aufbauten. Wir wollten beide Welten, online wie offline, zusammenführen, Dinge ausprobieren, Neues erschaffen.« Das Erdgeschoss seines Familienhauses, wurde zum Firmenrefugium umfunktioniert, die Küche zu Helbigs Rechenzentrum. Wirtschaftsinformatiker und Webdesigner, Administratoren und IT-Spezialisten arbeiteten gemeinsam an Helbigs Ziel »Kommunikation in Technologie zu bannen«.

»Der Bedarf an ganzheitlichen Multichannel-Lösungen ist groß«

Das Multichannel Business war fortan seine Welt, sein digitaler Faden spann sich dort weiter. Nach Morelogs folgte der Aufbau der Communicode AG in Essen, Unternehmen Nummer 3. Zu diesem Zeitpunkt hatte Helbig längst zahlreiche Kunden aus unterschiedlichen Branchen unterschiedlicher Unternehmensgrößen beraten, gemeinsam mit ihnen erfolgreiche Multichannel-Strategien entwickelt und umgesetzt. »Man hat zu diesem Zeitpunkt bereits gesehen, dass der Wunsch und der Bedarf an ganzheitlichen Lösungen, die Kombination aus CMS, PIM, E-Commerce und den entsprechenden Komplementär-Technologien sehr groß war.«

Mit schnellen, gewandten Bleistiftschwüngen zeichnet Axel Helbig im foryouandyourcustomers-Office drei kleine, abermals in sich unterteilte Rechtecke auf ein weißes DIN-A4 Blatt. »Der Anfang hin zu Multichannel, das war der Marktplatz, der Primärkanal, die Face-to-Face-Kommunikation, das erste Rechteck. Das Zweite, ich nenne es Crosschannel, stellt zum einen den Offline-Kanal (die Werbewirtschaft in der Vergangenheit) und den Onlinekanal (die digitale Wirtschaft) dar. Und diese Phase wurde von Multichannel abgelöst, mein Rechteck Nummer drei: Die Gleichzeitigkeit aller bestehenden Kanäle.«

„Sehr viele Unternehmen in Deutschland suchen nach Multichannel-Experten, um ihr Geschäft über alle Kanäle in die nächste Liga zu heben. foryouandyourcustomers ist genau der Dienstleister, der diese Unternehmen als Berater, Umsetzer und Betreiber unterstützt. Die Philosophie des Teams deckt sich zu 100 Prozent mit meiner eigenen.“
Axel Helbig, CEO Standort Düsseldorf

Die technischen Voraussetzungen, um erfolgreiches Multichannel zu betreiben, »sind inzwischen vorhanden und Unternehmen nutzen diese wie selbstverständlich; es sind Tools, die ihnen bei der Umsetzung ihres Business helfen«. Für Helbig liegt der Schwerpunkt im Multichannel von heute »ich bezeichne es als Multichannel 2.0« auf der beratenden und strategischen Funktion. Darauf, Nutzwert für den Kunden zu entwickeln, ihn darin zu beraten, welche Kanäle er wie für das jeweilige Business zu bespielen hat und ihn auf seinem Weg zur Multichannel Excellence zu begleiten, skizziert der 48-Jährige seine Tätigkeit.

Und genau darin sieht er einen großen Unterschied zwischen foryouandyourcustomers und zahlreichen anderen Dienstleistern im Markt: »Viele Agenturen möchten den Kunden einfach etwas verkaufen. Beispielsweise setzt man einen Onlineshop auf oder erstellt einen Printkatalog usw. aber die strategischen Überlegungen, die Sinnhaftigkeit des Ganzen, steht dabei häufig an zweiter Stelle, weil der Kunde nicht weiß, was er eigentlich benötigt und es einige Agenturen teilweise eben auch nicht wissen.«

»Multichannel ist ein Programm, das immer wieder an den Kunden angepasst werden muss«

Axel Helbig

»Unter technologischen Gesichtspunkten ist bei unseren Kunden ein Bewusstsein für Multichannel vorhanden, aber strategisch noch nicht«, betont der Experte abermals zum Schluss. Deshalb sei es nun die Aufgabe von foryouandyourcustomers, mit unseren Kunden die strategischen Weichenstellungen innerhalb des jeweiligen Unternehmens vorzunehmen.

»Multichannel ist für mich kein Projekt, es ist ein Programm, an dem immer weiter gefeilt werden und das immer wieder an den Kunden angepasst werden muss und dieses Programm möchte ich in den kommenden Jahren weiterhin gemeinsam mit unseren Kunden für deren Kunden auf langfristige und vertrauensvolle Weise erfolgreich umsetzen. for you and for your customers eben.