Im Blog von foryouandyourcustomers erfahren Sie mehr über den Nutzen von Multichannel: das effiziente Bewirtschaften der Kanäle, wie Sie konsistent kommunizieren und Ihre Kunden begeistern.

Im Blog von foryouandyourcustomers erfahren Sie mehr über den Nutzen von Multichannel: das effiziente Bewirtschaften der Kanäle, wie Sie konsistent kommunizieren und Ihre Kunden begeistern.

Erlebnisbericht
Das Multichannel-Angebot von Coop ist recht groß: Neben einer hohen Supermarktdichte, Website wie Onlineshop und dem Lieferdienst coop@home kann ich als Kunde auch eine Vielzahl an Mobile Apps zu Informations- und Kaufzwecken nutzen. Meine Erlebnis mit Coop zeigte mir letzthin aber, dass auch bei einem der größten Detail- und Großhandelsunterneh men in der Schweiz Brüche in der Umsetzung einer über alle Kanäle hinweg stringenten Multichannel-Strategie auftreten.
Erlebnisbericht
Anfang Oktober 2014 ging er zunächst in München an den Start. Es folgte Berlin und in anderen Städten wird es den Service mit Sicherheit auch bald geben: Die Rede ist von ShopWings, dem Lebensmittel-Onlineshop der Samwer-Brüder, den deutschen Internet-Unternehmern, die in den vergangenen Jahren vor allem mit abgekupferten Plattformen wie Zalando (nach dem Vorbild des US-amerikanischen Onlineshops Zappos) von sich Reden machten.
Kunde
Die Schweizer Wirtschaft ist im Moment unterschiedlich stark, jedoch fast ausnahmslos, von der Aufhebung des fixen Wechselkurses von CHF 1.20 pro Euro betroffen. Da foryouandyourcustomers über die Hälfte seiner Dienstleistungen, insbesondere die Entwicklung, an den Standorten in Amsterdam, Düsseldorf, München und Wien erbringt, bieten wir unseren Schweizer Kunden getreu unseres Leitwertes »beziehungsfähig« einen Währungsrabatt an.
Kunde
»Einfach perfekt«, beschreibt Maria Berger-Kühr, was ihr beim ersten Blick auf die neue Website und die Mobile App von MY PERSONAL GYM in den Sinn kam. Am Abend zuvor war die Seite online gegangen, seitdem ist auch die App erhältlich. Die 29-jährige Inhaberin und Geschäftsführerin sitzt vor ihrem Rechner, scrollt über die Seite, klickt sich durch das Menü und testet einzelne Funktionen. Gemeinsam mit foryouandyourcustomers wurde der neue Auftritt von MY PERSONAL GYM erarbeitet und umgesetzt: »Das Feedback der Kunden sagt eigentlich schon alles. Herzlichen Dank für euren tollen Job.«
Erlebnisbericht
Im Vergleich zu England oder der Schweiz steht der Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland – was das Onlinegeschäft angeht – noch immer am Anfang. Gerade alteingesessenen Unternehmen fällt die Lieferung von frischen Produkten schwer. Sie überlassen derzeit noch vermehrt kleinen und agileren Start-ups den Markt. Mit dem Handelskonzern Rewe ist jetzt aber einer der »Großen« aktiv geworden. Als Erster der führenden deutschen Lebensmitteleinzelhändler verfolgt Rewe eine stringent wirkende Multichannel-Strategie, zu der auch ein Bestell- und Lieferservice für frische Lebensmittel zählt. Und genau diesen Lieferservice habe ich getestet: zum ersten und vielleicht auch zum letzten Mal.
Team
Neues Jahr, neues Office! Pünktlich zu Jahresbeginn hat das Team von foryouandyourcustomers sein Blickfeld auf Amsterdam erweitert und bietet Ihnen von seinen neuen Büroräumen aus nicht nur einen tollen Ausblick auf die niederländische Metropole, sondern auch viel Platz, um gemeinsam mit Ihnen Ideen zu entwickeln und zu erfolgreichen Multichannel-Projekten umzusetzen. Unser Office in der Keizersgracht liegt nur wenige Minuten vom zentralen Bahnhof entfernt, mit Parkmöglichkeiten vor Ort.
Team
Rund 50 Mitarbeiter kamen zu Jahresbeginn zum traditionellen Jahres-Kick-off (siehe Kick-off 2014) von foryouandyourcustomers zusammen. Treffpunkt für zwei inspirierende, kreative und den Teamgeist weiter stärkende »Open Space« Tage war wieder einmal unser schönes Office im Herzen von Wien.
Erlebnisbericht
Ein klassisch rechteckiges Koffermodell – so wie ihn mein Opa früher bei Reisen mit sich schleppte – stand da morgens vor meiner Haustür. Ein Koffer auf den ersten Blick, denn schnell war klar, dass es »nur« ein Paket für mich war. Optisch ansprechend und dadurch schon alles andere als ein Allerweltspäckchen, das mir der Mode-Distanzberater Outfittery geschickt hatte. Es war nicht das erste und einzige Aha-Erlebnis auf meiner Customer Journey mit dem Berliner Start-up-Unternehmen, die ich anschließend auch mit unserer »Channel OPERA«-Methode analysiert habe (siehe Grafik).