Im Blog von foryouandyourcustomers erfahren Sie mehr über den Nutzen von Multichannel: das effiziente Bewirtschaften der Kanäle, wie Sie konsistent kommunizieren und Ihre Kunden begeistern.

Im Blog von foryouandyourcustomers erfahren Sie mehr über den Nutzen von Multichannel: das effiziente Bewirtschaften der Kanäle, wie Sie konsistent kommunizieren und Ihre Kunden begeistern.

Presse
Stibo Systems ist Softwarehersteller für Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). In diesem Gebiet gehört Stibo zu den stärksten Anbietern weltweit. Um diesen Erfolg fortzusetzen und zu beschleunigen, wird foryouandyourcustomers einer der ersten Lösungspartner von Stibo. foryouandyourcustomers bietet ab sofort auch Beratungs-, Umsetzungs- und Betriebsleistungen auf Basis der Stibo-Produkte an.
Team
Im Herterweiher Pavillon von Uster und dem nahegelegenen Büro feierte foryouandyourcustomers jetzt Jubiläum und Officeeinweihung in einem. Kunden, Investoren, Wegbegleiter, Freunde, Familie und Anwohner waren dafür gerne ins Zellweger Areal gekommen. Neben Referaten, unter anderem von Firmengründer Jonathan Möller, und einem ausgiebigen Apéro wurde am Abend auch die Ausstellung »weiter sehen« eröffnet.
Erlebnisbericht
»Eine Kaufentscheidung wird nie allein aus rationalen Gründen getroffen«, erklärte Referent Bart Schutz beim Persuasive Design Event von foryouandyourcustomers in Amsterdam. »Zu 95 Prozent basiert meine Entscheidung für oder gegen ein Produkt auf emotionalen Gründen.« Persuasive Design nutzt dieses Wissen für die Gestaltung von Websites, E-Mails, Mobile Apps etc., um eine Vielzahl von Berührungspunkten im Multichannel Business gewinnbringend zu verbessern. Wie, das verriet der studierte Psychologe Bart Schutz den rund 20 Teilnehmern beim Frühstück in der Brouwersgracht.
Interview
»Multichannel? Wir wurden dazu gezwungen«, sagt Matthias Baumann, Leiter Schweiz von Zur Rose, des europaweit tätigen Unternehmens im Bereich Medikamentendistribution im Interview mit foryouandyourcustomers. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 523 Millionen Franken. Nach dem Kauf der holländischen Internet-Apotheke Doc Morris soll er, laut Geschäftsführung, 2013 fast verdoppelt werden.
Erlebnisbericht
Eine Panne im U-Bahn-Netz von Wien hat mir vor Kurzem gezeigt: Es gibt in meiner Stadt neben Bus und herkömmlichen Taxis eine weitere Transport-Option. Uber Limousinenservice heißt die Alternative und dort bekam ich nicht nur eine bequeme Autofahrt zu akzeptablem Preis geboten, sondern erlebte hautnah, dass sich hinter dem Uber-Service ein ausgeklügeltes Multichannel-Konzept verbirgt.
Erlebnisbericht
Unser AEG-Waschmaschine hatte an einem Feiertag ihre Arbeit eingestellt. In einer fünfköpfigen Familie mit prall gefüllten Wäschekörben bricht da natürlich relativ schnell der »Notstand« aus. Es musste also schleunigst etwas geschehen.
Kunde
Office World ist der größte Anbieter von Bürobedarf im Schweizer Markt. Ihre Kunden können die Produkte und Dienstleistungen über sieben Kanäle kaufen: in einem der 24 Point-of-Sales, im Onlineshop, im Mobileshop (App), per Telefon beim Service-Team, per Brief, Fax oder E-Mail. Die Vermarktung geschieht, flankierend zu den Verkaufskanälen, über mehrere Dutzend Kanäle wie E-Mails, Produktkataloge, Flyers, Google Adwords, Radiowerbung etc.
Interview
Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler würde heutzutage »total auf das Thema Online setzen«, war sich Dr. Ernst Dieter Berninghaus, Leiter Department Handel der Migros-Gruppe, kürzlich in einem Interview mit der Zürcher SonntagsZeitung sicher. Doch für die Migros, und darin ist sich Berninghaus ebenso sicher, geht es nicht in erster Linie darum, den Onlinehandel möglichst schnell profitabel, sondern die bestehenden Prozesse onlinefähig zu machen. Das kostet zuerst einmal – ist aber notwendig für Kundenzufriedenheit und Unternehmenserfolg, wie er in einem Interview im Herbst 2013 berichtete.